Wat Thepwanaram (Wat Manik)

8WtManik00Eingang  Der Eingang zum Tempel 8WtManik03Buddha2  Der etwa sieben Meter hohe sitzende Buddha. 8WtManik02Totale  Im Hintergrund eines der über 10 Tempelgebäude. 7WtManik07Volksglaube  Diese drei sind Figuren aus dem traditionellen Volksglauben.
8WtManik07VolksglaubeNah  Bunte Mischung aus Volksglaube, Buddhismus, Hinduismus 8WtManik05GeisterhausDet  Ein sehr schönes geisterhäuschen aus Holz steht gleich daneben mit viel mSpeis und Trank und Unterhaltung für die Bewohner. 8WtManik06Buddhamüll1  Hunderte von kleinen Buddhastatuen liegen rund um das Tempelhäuschen. 8WtManik08Tempel  Ein prächtiger Tempel mit Vorhalle. Hier opfern die Gläubigen.
7WtManik08TempelMönche  Im Innern eine Mänchstatue über und über mit Blattgoldblättchen beklebt. Links und rechts Buddhastatuen. 8WtManik08TempelBudKopf  Traditionelle Darstelleng – auch hhier mit Blattgold verziert. 8WtManik08TempelAltar  Links auf einer Staffelei ein Foto des Mönches. Hinter den 3 Statuen ein silberner Sarg mit Blumenschmuck, darauf nochmals eine Buddhastatue. 8WtManik08TempelBildBudd  Diese Buddhastatue ist in einem ganz anderen Stil gehalten (Ayutthaya-Stil).
7WtManik14Glockenturm  Glockenturm mich chediartigem Dach. 8WtManik21Erinn1Tor  Eingang zum Garten der Erinnerungen 8WtManik21Erinn2Buddhas  Stehender Buddha mit fünffachem Schirm und sitzender Stein-Buddha. 8WtManik21Erinn1BudKopf  Die Augen des Buddha sind als Zeichen seiner Weltentrücktheit meist nur halbgeöffnet.
8WtManik21Erinn2Kopf  Die Finger des Erleuchteten sind feingliedrig und etwas gelängt. 7WtManik21Erinn2Altar  Unter einem Dach eine ganze Gruppe von Buddha-Statuen in Braun, Gold, weiß und Grün. 8WtManik21Erinn4BuddBraun  Die Ohrläppchen des Buddha sind regelmäßig durchstochen und hängen herab – ein Zeichen des Schmucktragens, d. h. seiner königlichen Abstammung. 8WtManik21Erinn5SmarBudNah  Glas oder Smaragd? Wunderschöne Kombinatiom mit dem goldenen Gewand.
8WtManik04Tempel  Der Tempel ist noch geschmückt von den Feierlichkeiten zuvor mit gelb-weißen Tüchern. 8WtManik08TempelBlick  Blick zum nächsten Tempel. 8WtManik10Neubau  Hier entsteht ein Neuer. 8WtManik09Mönchhaus2  Mönchswohnung
8WtManik11Abthaus  Haus des Abtes 8WtManik13Ubo5vv  Eingangsseite des Ubosot. 8WtManik13Ubo4Giebel  Ubosot mit dem typischen Säulenvorbau. 7WtManik13Ubo2König  Altar für den König.
8WtManik13Ubo4Fenster  Die Fenster haben eine reich verzierte Umrahmung und prächtige, geschnitzte Fensterläden. 8WtManik13Ubo3Stein  Im Vergleich zum Ubosot sind die Grenzsteine ziemlich schlicht gehalten. 8WtManik15Bäume  Die Tempelanlage besticht auch durch ihr sattes Grün und die uralten Bäume. 8WtManik12RoteBlume  Ich weiß nicht wie Baum der Baum mit dieser Blüte heißt. Ich weiß nur, dass er genau hierher passt.
8WtManik17Botanik  Prachtvolle Bougainvillae und Palmen, ein kleiner Sprigbrunnen und ein hässlicher Turm. Wofür? 7WtManik19Sala  Die Sala, der Raum für große Veranstaltungen. Auch dieses Gebäude ist wesentlich prunkvoller als die anderen Salas, die ich bereits kennen lernte. 8WtManik19SalaMönch  Auch hier wieder eine Statue eines verdienten Mönches, über ihm Fotos von König Bhumibol und Sirikit. Rauchen verboten! 8WtManik19SalaSaal  Blick ins Innere.
7WtManik18Gläubige  Gleich daneben in einem kleinen Tempel sucht eine Familie Rat bei einem Mönch. 8WtManik15Tempel  Das nächste Gebäude. Links und rechts der Eingangstür zwei lebensgroße Pferdeskulpturen. 8WtManik20Tempel  Vor diesem Tempel steht ein Baum in gelber Blüte. Er hat kaum Blätter, aber die grßen gelben Blüten sind ein Hingucker. 8WtManik22GelbeBlume2  Die blüten snd so groß wie eine Dahlie.
8WtManik22GelbGiebel  Tolle Farb-Harmonie. 8WtManik24Naga  Ein letzter Tempel mit Nagas an der Treppe. 8WtManik25GiebFigur  Giebelrelief. 8WtManik22Fahnen Kopie  Augen, die von draußen reinschauen.