Wat Luang Pu Supha

8PhusuPha Eingang  Ein prächtiges Eingangstor, dahinter rechts der Ubosot. 8PhusuPha Tor o  Eine Symphonie in Gold und Rot. 8Wat104 detSäule  Zigtausend Spiegel reflektieren das Sonnenlicht. 8Wat104 detTor  In den drei Giebeln Darstellungen von Buddha.
8Wat104 tornah  Jede Säule ein Kunstwerk für sich. 8PhusuPha GiebelGebBud  Darstellung von Buddhas Geburt. 7Wat104 neubau  Ein Bild aus 2008 – der Ubosot als Rohbau. 8PhusuPha Ubosot  Sechs jahre später ist der Ubosot, die Ordinationshalle, fertig.
8PhusuPha Grenzsteine  Jeden Ubosot erkennt man an den 8 Grezsteinen, die den heiligen Bezirk angrenzen. Hier stehen sie bereit für den großen Tag, die Einweihung. 8GoldkugelGold  Unter jedem Grenzstein liegt eine Steinkugel. Sie wird mit Blattgold und mit Geld aufgewertet. 8GoldkugelGoldrand  Bald ist von dem Gold und dem Geld nichts mehr zu sehen. 8PhusuPhaN AltarMönch  Auch bei der Einweihung des Ubosot war Luang Pu Supha, der Gründer, zumindest auf Fotos mit dabei.
88PhusuPhaN Betende  Mehr als 1000 Gläubige kamen an diesem Abend in den Tempel. 88PhusuPhaN EingUbosot  Die Mönche sind zum gebet im Ubosot versammelt. 88PhusuPhaN BuddhaInn  Ein Blick durch die Tür auf die große Statue im Innern. 88PhusuPhaN BlickInnen  Von der Statue führen gebetsschnüre nach außen zu allen Gläubigen.
88PhusuPhaN Mönche  Nach dem gemeinsamen gebet kommen die Mönche nach außen. 88PhusuPhaN MönchSchnur 88PhusuPhaN MönchSchnur2  Die Schnur wird weiter geführt. 88PhusuPhaN EngelSchnur  Auch diese Figur hält an der Schnur fest.
88PhusuPhaN Schere2  Sie verkauft für 20 baht 50 cm Schnur – zum anknüpfen an die Hauptleitung. 8PhusuPhaN Beten J2  Versunken im Gebet. 88PhusuPhaN Schnüre  Alle im Gebet vereint. 88PhusuPhaN GläubigeTor  Beeindruckend die tiefe Verbundenheit miteinander und mit Buddha.
88PhusuPhaN FrauHut  Sonnenschutz gegen den Vollmond? 88PhusuPhaN GeldHäng re2  Spendengelder 88PhusuPhaN GeldHäng  Auch Jaev hat ihr Tambun beigesteuert. 88PhusuPhaN GeldHäng2  Ein Erinnerungsfoto an die gemachte Spende ist Pflicht. Tue Gutes und rede darüber!
88PhusuPhaN GeldHängMönch  Der Gründer mitten drin. 88PhusuPhaN BetenPapaKind  Der Papa und seine Tochter stecken Spenden in den Sandbehälter. 88PhusuPhaN BetPapaTochter  Gelebter und geliebter Buddhismus. 88PhusuPhaN GeldSand  Auch hier werden Spenden deponiert.
88PhusuPhaN GeldWeg2  Er hat alle Hände voll zu tun mit der Zählung der Spenden. 88PhusuPhaN Losverkäufer  Die einen Spenden, die andern hoffen auf das (Lotterie)Glück. 88PhusuPhaN Tor  Natürlich ist auch für alle Hungrigen gesorgt. 88PhusuPhaN Ubosot JK  Ein Erinnerungsbild an einen erlebnisreichen Abend.
8WatSilsuparam Fahne2  Die fahne der Königin weht vor dem Ubosot. 8PhusuPha UboSchwan  Am Giebel darstellungen von Pfauen. Der Pfau ist ein im Buddhismus viel verwendetes Symboltier, er symbolisiert den Sieg der Kräfte des Lichtes über die Kräfte der Dunkelheit. 8PhusuPha BudSonntag  In einem Seitentembel beim Ubosot sind die Buddhafiguren für jeden Tag dargestellt. Ich habe mir eine Eselsbrücke gebaut, um alle 8 zu erkennen. Am Sonntag werden die Hände in den Schoß gelegt. 8PhusuPha BudMontag  Actung! Am Montag geht die Arbeit los.
8PhusuPha BudDienstag  Aber am Dienstag sind wir schon wieder müde. 8PhusuPha BudMittwoch1 Kopie  Am Mittwoch gibt es zwei Figuren, da wird die Woche geteilt. Am Vormittag sind die Mönche unterwegs, um die Spenden zu sammeln. 8PhusuPha BudMittwoch2  Am Nachmittag ist Unterricht für Elefant und Äffchen. 8PhusuPha BudDonnerstag  Am Donnerstag wird meditiert.
8PhusuPha BudFreitag  Am Freitag werden die Hände zum Kreuz gefaltet. 8PhusuPha BudSamstag  Der Samstag ist sehr auffällig mit der siebenköpfigen Naga. 8PhusuPha Kuppeln  Die beiden goldenen Kuppeln sehe ich von meinem Balkon. 8WatSilsuparam Buddha  Buddha auf einem Nebenaltar.
8WatSilsuparam Figuren re  Links Luang Pu Supha – rechts Guan Yin, eine Reminiszenz an den chinesischen Buddhismus. 8  Ein Tagungs- und Schulungsgebäude und im Hintergrund die Mönchswohnungen. 8WatSilsuparam goldkuppel  Das kleine Museum zur Erinnerung an Luang Pu Supha. 7Wat104 inn  Luang Pu Supha in Lebensgröße.
77Wat104 Mönchbild  Berichte über sein leben für die anderen. 7Wat104 Bild1  Geheimnisvolle zeichen, die nur Mönche verstehen. 8WatSilsuparam Gong  Der große Gong darf natürlich auch nicht fehlen. 8WatSilsuparam WeißKuppTot  Noch eine baustelle, aber bald gibt es darüber sicher Neues zu berichten.