Rajabhakti Park

Garten der Könige
8Kings12CSJ   Ein imposanter Anblick: die 14 m hohen Statuen der 7 wichtigsten Könige von Thailand. Der erst verstorbene Rama IX soll auch noch integriert werden. 8Kings05Ramkhamhaeng  König Ramkhamhaeng der Große, König von Sukhothai von 1279 bis 1298. „Rama der Wagemutige“ war ein bedeutender König des thailändischen Königreichs Sukhothai. Er herrschte von 1279 bis 1298. Während seiner Herrschaft erreichte das Sukhotai seine größte Ausdehnung, die thailändische Schrift wurde entwickelt und der Buddhismus eingeführt. 8Kings06Naresuan  Naresuan der Große, König von Ayutthaya von 1590 bis 1605. Seine Zeit war gekennzeichnet durch die Rivalitäten zwischen Birma und Ayutthaya. Er genoss in birmenischer Gefangenschaft eine Militärausbildung, die zu den besten Südostasiens zählte. Nach seiner Rückkehr nach Thailand baute eine Freiwilligen-Armee, die „Wilden Tiger“, auf: Schnelligkeit und Überraschungsmoment waren die neuartige Taktik. Er war einer der größten Militärstrategen Südostasiens. 0Kings07Narai  Narai der Große, König von Ayutthaya von 1656 bis 1688. Er entwickelte eine wohlausgewogene Balance-Politik zwischen den europäischen Mächten. Sie sicherte Thailand die Autonomie innerhalb seiner Landesgrenzen. Eine Kolonialisierung – wie bei den anderen südostasiatischen Staaten – konnte Thailand stets abwehren.
8Kings08Taksin  Taksin der Große, König von Thonburi von 1767 bis 1782. Er vereinigte Siam, nachdem es nach dem Ende von Ayutthaya auseinander gefallen war. Mit einer schlagkräftigen Truppe vertrieb er die Birmenen aus dem Land, machte sich zum König und erklärte Thonburi zur Hauptstadt. 8KingsChualuk  König Buddha Yodfa Chulalok der Große König Buddha Yodfa Chulalok der Große, König von Siam von 1782 bis 1809, auch bekannt als Rama I. Er gründete die zur Zeit herrschende Chakri-Dynastie. Der König folgte Taksin und gründete Bangkok als die neue Hauptstadt des Königreichs. Während seiner Regierungszeit wurden angreifende Armeen aus Birma besiegt. 8KingsMangkutRamaIV  König Mongkut, König von Siam von 1851 bis 1868. Auch bekannt als Rama IV, verbrachte viele Jahre als buddhistischer Mönch, bevor er den Thron bestieg. Er war der Begründer des Dhammayuttika Nikaya, eines Mönchsordens, der als Reformbewegung begann, um das kanonische Recht zu stärken. „Der Vater der Wissenschaft und Technologie" modernisierte als König Siam maßgeblich. 8Kings10Chulalongkorn  König Chulalongkorn der Große, König von Siam von 1868 bis 1910. Während seiner 42-jährigen Regierungszeit öffnete sich Siam weiter dem Westen, modernisierte sein Militär, Verwaltungssystem, Bildungs- und Rechtswesen, baute die Infrastruktur aus und schaffte die Leibeigenschaft ab.
8Kings14Beten Kopie  Die Thais verehren ihre Könige wie Heilige. 8Kings16J Bus  Für die Thais gibt es noch eine extra Führung per Bus – Jaev nützte natürlich dieses Angebot.